Großartige Leistungen waren bereits von den ganz jungen Talenten zu hören.

Den Punktesieg und somit die Teilnahme am Landeswettbewerb, heimsten sich heuer die Schlagwerker.
So qualifizierten sich in der Leistungsstufe „S“ die „Vinosophen“ mit Johannes Tremmel und Dominik Kern, beide Marktmusikkapelle St. Peter, mit 95,6 Punkten und in der Leistungsstufe „A“ das Ensemble „Hau drauf“ mit Noah Wögerbauer und Erik Keplinger, Marktmusikkapelle Niederwaldkirchen, mit 94 Punkten. Beide Ensembles vertreten nun den Bezirk Rohrbach beim Landeswettbewerb am 9. Mai 2020 in der LMS Wels.

Ergebnis:

Jugendorchester Julbach-Oepping-Peilstein – 90,33
Hofkirchner Klarinis (A) – 89,00
Die Vinosophen (S) – 95,60
Die Mühl4tlerflöten (A) – 87,33
Saitenwind (offene Kammermusik) – 89,33
ElMaxEl (A) – 86,33
LaViDa (B) – 91,00
Uagschbeaga Klarinetten (D) – 87,00
Die drei Musketiere (offene Kammermusik) – 87,16
Bläserensebmle der MK Neufelden (offene Kammermusik) – 92,00
Hau drauf (A) – 94,00

Die Bezirksleitung Rohrbach gratuliert allen Teilnehmern zu diesem tollen Ergebnis und bedankt sich beim Musikverein Oepping für die Organisation des Saales und der Bewirtung.